Be a cat

Die letzte Zeit ist schwer in Worte zu fassen und vor allem schwer zu glauben. Statt eine Einheit zu sein, spaltet sich die Menschheit immer wieder aufs Neue. Das bedrückt uns. Für uns Katzen ist es ein Unding, wie ihr Menschen euch manchmal behandelt. Aber ihr alle lernt daraus. Unsere Hauselfen lernen, ihre Freunde tun es, ihre Familie, ihr alle.

Der Weg bis zum friedlichen Katzenleben, so wie wir es führen, wird noch andauern. Wir sehen den Horizont jedoch schon zum Greifen nahe! Die Hoffnung geben wir nicht auf.

Also legen wir uns Katzen eine Runde in die Sonne und warten. Wir warten und zeigen euch, was Liebe bedeuten kann. Grenzen kennen wir nicht, wir lieben jeden, der uns liebt. Eines Tages wird es zur Selbstverständlichkeit andere so zu behandeln, dass sich ein jeder wertgeschätzt fühlen kann.

Die letzten Wochen haben uns gezeigt, dass wir zuvor dem Besuch vielleicht nicht immer die Wertschätzung erbracht haben, die sie verdient hätten. Umso mehr freuen wir uns, den menschlichen Besuch nach und nach sehen zu können und alle in Sicherheit zu wissen. Die gemeinsame Zeit ist die absolut schönste Zeit!

Das hier ist ein Ausblick zu unserer Terrasse (komische Hände inklusive) . Einfach mal die Seele baumeln lassen und nicht durch den Alltag taumeln. Durchatmen, nachdenken, dann handeln. Handeln in unserem Fall heißt, die Position wechseln, kurz schnaufen, weiterschlafen. Aber ihr versteht, was wir meinen!

Bleibt gesund, seid friedlich und und seid wie eine Katze – sich selbst treu bleiben, entspannen und kraulen lassen. ❤️

Please follow and like us:
error0

4 Antworten auf “Be a cat”

  1. Das habt ihr richtig gut in Worte gefaßt, lieber Max und lieber Fox, was sich derzeit zwischen den Menschen abspielt in dieser ohnehin nicht leichten Zeit. Es ist schön, daß ihr die Hoffnung nicht aufgebt, daß auch wir Menschen mal so ein friedliches Leben führen könnten wir ihr! Das macht den Menschen, die sich das auch wünschen und dafür arbeiten und lernen, so wie mir halt auch, eine Menge Mut!
    Ja, gerade jetzt empfindet ihr und wir Menschen, wie kostbar Beziehungen sind und die gemeinsame Zeit, das besonders sollten wir uns bewahren!!! Das bei euch alle in Sicherheit sind, freut mich sehr!
    Das Bild mit dem Ausblick auf eure Terrasse ist so süß, genau, einschließlich der „komischen Hände“, hihihi! Das zweite Bild ist so innig, danke für die „Regie-Anweisungen“ für den Alltag, ich werde sie beherzigen, schließlich hab ich ja zu ihren Lebzeiten von meiner Mimi auch viel gelernt!
    Bleibt bitte alle gesund, freut euch des Lebens, und ich kraul euch beide mal lieb, liebe Grüße, auch an eure Hauselfen,
    Monika.

    1. Liebe Monika, wir hoffen, dass du und deine Familie wohlbehalten seid und ebenso auf euch Acht gebt! Danke sehr für die lieben Worte zu unseren Bildern! Mimi ist sicher stolz auf euch, wie ihr alles bewerkstelligt.
      Die Streicheleinheiten nehmen wir gerne an, davon haben wir nie genug! Alles Liebe, Max, Fox und die Hauselfin

      1. Ja, ihr Lieben, wir sind alle wohlauf, und geben auch weiter auf uns Acht, tut ihr das bitte auch!
        Stimmt, von Streicheleinheiten konnte auch Mimi nie genug kriegen, also kriegt ihr nochmal welche, hihihi, alles Liebe und Gute auch für euch und liebe Grüße
        Monika.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.