Eisenbahn und weiteres Spielzeug

In unser Leben tritt zunehmend Neues hinzu. Darunter auch neue Ausstattungen unserer Wohnung. Mit steigenden Besitz kommt mehr Verantwortung auf uns zu.

Wir müssen natürlich die Ausgaben im Blick behalten, damit unsere Hauselfen nicht an unserer Nahrung sparen. Ebenso wenig dürfen die Räume überfüllt sein, alte Gegenstände werden dementsprechend aussortiert. Manches muss repariert werden, manche Plätze aufgehübscht.

Unsere Hauselfen sind seit einem ganzen Weilchen bereits in Weihnachts-stimmung und haben einige Ecken umdekoriert. Zudem kommen Spielsachen für unseren jüngsten Anwärter der Familie, welche bereits tolle Fortschritte und bereits Essen für uns von dem Großen organisiert. Seine Spielsachen kontrollieren wir ordnungsgemäß und spielen auch regelmäßig damit (es soll ja nichts staubig sein, wenn er zu Besuch kommt).

Noch sind wir uns nicht immer einig, jedoch nähern wir uns dem kleinen Hauselfen weiter an. Annäherungsversuche werden immer öfter unternommen.

Auch haben wir ein neues Möbelstück bekommen: Ein kleiner Kindersessel, welcher uns einige Jahre nun begnügen wird, wird auch hoffentlich unserem Jüngsten Vergnügen bereiten (noch war er noch nicht bei uns, der Sessel ist ein Neuzugang).

Komfortabel ist der Sessel allemal!

Wie erging es euch nun die Wochen? Freudig und ungeduldig genießen wir unsere Weihnachtsdekoration und erwarten schon die Familie.

Please follow and like us:
error0

5 Antworten auf “Eisenbahn und weiteres Spielzeug”

  1. Lieber Max und lieber Fox,
    das habt ihr richtig gut gesagt, mit steigendem Besitz kommt da Verantwortung auf euch zu. Jaaa, das halten wir auch für ausnehmend wichtig, die Ausgaben gut im Blick zu behalten, damit die Hauselfen nicht nachher noch an eurer Nahrung sparen müssen!!!
    Ich kann das richtig gut nachvollziehen, wie eifrig eure Hauselfen da bezüglich Weihnachtsstimmung und aufhübschen für die Jüngsten der Familie sind! Hach, und so einen Spielteppich hatten wir hier auch mal, als der eigene Sohnemann noch so klein war. Und auch eine Brio-Eisenbahn! Das war immer ein Spielspaß! Fein, daß es auch schon ganz prima klappt zwischen euch und den kleinen Hauselfen! Schick, der Sessel, der wird bestimmt Freude machen!
    Wir hatten nicht ganz so schöne Tage, denn bei Mimi ist der Knubbel an ihrem Hinterlauf innen aufgegangen und hat sich entzündet, nun waren wir am Dienstag bei der Tierärztin, da gab es Antibiotika, das eine Woche noch genommen werden muß, dann müssen wir nochmal hin und hoffen sehr, daß dann alles wieder gut ist!
    Wir wünschen euch ganz viel Freude bei den Weihnachtsvorbereitungen in Vorfreude auf die Familie, und schicken liebe Schnurr- und -grüße
    Monika und Mimi.

    1. Liebe Monika und liebe Mimi,
      wir hoffen, dass es bei Mimi nur noch bergauf geht und der böse Knubbel endlich keine Probleme mehr bereitet! 🙁
      Umso wichtiger sind dann Familientage wie Weihnachten, um die wertvolle Zeit zu schätzen zu wissen.
      Wir wünschen euch alles Liebe, dass alles gut wird und schnurrige Grüße.
      Max, Fox und Hauselfin

      1. Lieber Max, lieber Fox, und liebe Hauselfin,
        ja, die Entzündung ist jetzt zum Glück raus, nun folgt noch die Nachbehandlung des Grundübels mit dem Knubbel, und dann hoffen wir, daß alles wieder gut ist!
        Oooh, ja, da schreibt ihr was wahres, Familientage wie Weihnachten sind so wichtig, die wertvolle Zeit muß man genießen und zu schätzen wissen!!!
        Wir danken ganz herzlich für eure lieben Wünsche, die gehen natürlich auch lieb an euch zurück, paßt auf euch auf, und liebe schnurrige Grüße
        Monika und Mimi.

Schreibe einen Kommentar zu engelundteufel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.