Heute hier, morgen dort

Na, was ist denn hier los? Einer drinnen, einer draußen. Einer genießt die Terrasse, der andere hat Angst und passt auf die Wohnung auf.

Oder kurz gesagt: Ich möchte immerzu raus (und kratze an der Terrassentür bis irgendwas passiert) und ich fühle mich eher unwohl und bleibe lieber liegen! Unterschiedlicher könnten wir wirklich nicht sein.

Einer ist gesellig und geht auf Besuch zu, der andere verkrümelt sich lieber am höchsten Punkt der ganzen Wohnung. Wer ist wohl wer?

Neben unserem Konflikt mit der Terrasse haben unsere Hauselfen ein anderes kleines Projekt (aus gegebenen Anlass).

Sie haben Masken für jung und alt in der Familie zusammengenäht. Die private Kollektion hat viel Zuspruch und viel Dankbarkeit ausgelöst.

In schweren Zeiten zusammenhalten – das müssen wir alle!

Please follow and like us:
error0

2 Antworten auf “Heute hier, morgen dort”

  1. Lieber Max und lieber Fox,
    ach, das ist doch schön, daß ihr so unterschiedlich seid, das ist doch wie bei euren Hauselfen, die sind auch unterschiedlich, so wird es eben auch nie langweilig, lach!
    Fox ist also wohl eher der gesellige Typ, der auch gerne draußen ist, und Max mag es eben gerne gemütlich, da können wir uns Hand und Pfote reichen, Max, ich bin eigentlich auch recht gerne zu Hause!
    Oooh, jetzt bin ich aber auch genauso begeistert von dem Projekt eurer Hauselfen wie diese es bei mir waren, super, all die feinen genähten Masken, so schöne Farben und Muster, die mit dem Pfötchendruck finde ich ja richtig süß! Kann ich mir sehr gut vorstellen, daß das Zuspruch und Dankbarkeit ausgelöst hat, war bei mir auch so! Und das fand ich an dem ganzen Projekt eben auch so schön, das zusammenhalten in diesen Zeiten, wenn man sich mit einbringt, das verbindet, und gerade bei der gerade bestehenden Kontaktsperre überall tut das so richtig gut, zu wissen, man gehört doch noch in die große Menschenherde! Und all die kleinen Gesten sind wirklich so wichtig, und ihr macht das gut, Max und Fox, daß ihr dazu hier auch aufruft, wenn auch (zwinker!) mit dem kleinen Nebeneffekt, daß eure Hauselfen dann auch mal wieder aushäusig sein dürfen und ihr mal wieder bissel Ruhe habt, lach!
    Seid alle ganz lieb gegrüßt, paßt auf euch auf und bleibt gesund,
    Monika.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.